Salon d'hARTz

im Löseckehaus am Stint in Lüneburg

 

'STAIRWAY INTO THE LIGHT'

 

Tanz, Poesie und Malerei zum Thema Schatten und Licht.

Tanz und Poesie: Yarica von der Osten

Malerei und Poesie: Jan Balyon

 

Kartenvorverkauf  20,- Euro 

Wegen der sehr beschränkten Zahl der Plätze (30)

gibt es keine Reservierungen sondern nur direkten Verkauf im: 

Atelier Balyon 

Auf der Altstadt 49

21335 Lüneburg

oder

Karten vorbestellen per Email: balyon@t-online.de

und abholen nachvereinbarung.

 

 

Termine:

14. Oktober 2017 - (fast Ausverkauft)

11. November 2017 - Karten jetzt im Vorverkauf

09. Dezember 2017 - Karten jetzt im Vorverkauf

 

 

Eine Treppe ins Licht. Ein poetisch-lyrischer Reigen von großer Hingabe und Anmut. Getanzte Poesie, gemalte Lyrik, in Verse gegossene Musik. Magie des Jetzt. Kleine Gesten, große Gefühle, stille Momente, laute Einkehr, sanfte und doch spürbare Seelenberührung. 
Yarica von der Osten und Jan Balyon laden Sie an diesem Abend ein, sie auf ihre Reise ins Land des Lichtes und der Phantasie zu begleiten. Bilder, Klänge, Tanz und Worte in einer einzigartgen Mélange voller Sinnlichkeit und Leidenschaft. Die Tänzerin Yarica gibt sich kraftvollen orientalischen Rythmen hin, bewegt sich graziös und mit scheinbar schwebender Leichtigkeit zu klassischer Musik und verzaubert zudem mit bildreicher Poesie aus eigener Feder. Der Schöpfer der „Stairway into the light“, Jan Balyon beweist dabei nicht nur an der Leinwand, welch ein unermessliches und unergründliches Universum in Herz und Kopf eines Künstlers verborgen ist. Betörende Bilder, beeindruckende Welten entstehen im Jetzt vor den Augen des Betrachters. Alles ießt in alles ein. Die Bewegung des Tanzes, die Schwingung der Musik, die Farben und Formen der Bilder. 
Der Salon d‘hARTz - erreichbar nur über die „Stairway into the light“ - nimmt seinen Anfang mit diesem eindrucksvollen Programm und verdeutlicht mit diesem Sinnesrausch zum Auftakt, was er sich zum Ziel gesetzt hat. Eine Begegnungsstätte zu sein für Kunst, Kultur und Menschen unterschiedlichster Couleur. Ein Ort des Dialoges, eine Welt ohne Grenzen, eine Oase des Schönen, ein Raum des Austausches ohne Hierarchiedenken und gesellschaftlichen Zwängen. 
Mensch trifft Mensch. C‘est tout. Bienvenue, mesdames et messieurs! 


(Ben Boles- Redakteur Lünepost)

 

 

2014 - La Muse - Wabnitz - Lüneburg

2015 - La Muse - Kurpark Lüneburg

2016 - Leven - KulturSchusterei - Barmstedt 

2016 - Parts aus 'leven' - E-Ventschau 2016, Ventschau

2016 - Garlstorfer Kunstfest. Thema: Grenzenlos
2016 - Parts aus 'leven' im Kulturhaus, Wagrowiec, Polen

2016 - Werke von Balyon im Kulturhaus Wagcrowiec

2017 - "Stairway into the Light", Salon d'hARTz - Löseckehaus am Stint in Lüneburg.

            Juni, Oktober, November, Dezember.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}